Entfaltungsmöglichkeiten

So, das Kleid für die Hochzeit ist da, nachdem ich es in einem japanischen Shop bestellt, das Geld auf ein französisches Konto überwiesen und nun ein Päckchen aus Vietnam bekommen habe. Ein Hoch auf die Globalisierung. Den Gedanken, dass das Kleid womöglich von armen vietnamesischen Waisen mit dem Mund geklöppelt wurde, vertreibe ich mit eifrigem Kopfschütteln aus dem Hirn.

In jedem Fall ist das Kleid superschön und war pünktlich da. Soweit das Positive.

Leider ist es aber ein wenig dunkler als auf dem Bild im Netz, weswegen die Schuhe, die ich mir gestern für 20 Euro geschossen hab, absolut nicht dazu passen. Hurra, Schuhe kaufen ist ja auch eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Das war ironisch, falls jetzt wieder einer was zu Frauen und Schuhen sagen will.

Außerdem macht das Teil einen dicken Hintern. Was mir aber egal ist, denn ich soll ja der Braut nicht die Schau stehlen, wie jemand überflüssigerweise anmerkte. ;-)

All das wird mich aber nicht davon abhalten, das Kleid trotzdem zu tragen. Aber nun eine Frage an alle, die sich mit Falten besser auskennen als ich: Das Kleid hat den Transport sehr klein gefaltet hinter sich gebracht, und das sieht man ihm leider auch an. Wie zur Hölle kriege ich die Kniffe jetzt wieder raus? Ich hab mal gelernt, dass man Seide nicht bügeln soll, auch nicht mit ganz niedrigen Temperaturen. Bevor ich mir nun einen Wolf google – kennt sich jemand mit sowas aus und hat einen Tipp?