Keine Stille am Schicksalsberg

Wandern in Mordor macht hungrig, doch ein störungsfreies Abendessen war uns nicht gegönnt. Das lässt man sich aber gern gefallen, wenn die Störung in so einem wunderbaren Sonnenunter- und Mondaufgang besteht.

Einziger Wermutstropfen: Wir sind so eine lustige Truppe, dass wir vieles können – einfach mal die Klappe halten gehört leider nicht dazu. Und so standen wir auf der („Das Stativ steht im Weg!“) Terrasse der Lodge, blickten auf den („Nee, Kinder, was ist das schön!“) Schicksalsberg in der Ferne, versuchten, die Stimmung auf (* Kichern *) Fotos einzufangen, aber so richtig still genießen („Nun lasst doch mal das Kind nach vorne!“) war irgendwie nicht. ;-)

Song of the Day:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s