Hawai’i-Luxusprobleme

Am Ende meines ersten Tages auf Bis Island fällt mir auf, was ich doch hier im Urlaub für ein schweres Leben hab. Ich habe der geneigten Leserschaft mal meine geballten Probleme zusammengetragen. Ich erwarte aber kein Mitleid, ich weiß, dass Ihr mir das alles gönnt.

  • Ich kann nicht schlafen, weil nebenan im Hotel ein Lu’au stattfindet
  • Ich wurde aufgrund meines seltsamen Sonnenbrands für eine Engländerin gehalten
  • Mein Frühstück musste ich mir heute zweimal holen, weil ich den Teller beim ersten Mal offen hatte stehen lassen und ein Vogel drauf saß:

Big Island22

  • Überhaupt – dieser offene Frühstücksraum mit Blick aufs Meer. Man kommt gar nicht zum Essen vor lauter Guckenmüssen (und trotz dieses Ausblicks gibt es Leute, die beim Frühstück auf ihrem Smartphone rumdaddeln):

Big Island23

  • Das erste Hawaii-Five-0-Bier musste ich warm trinken, weil der Kühlschrank noch nicht soweit war
  • Mein Rucksack hat mir Streifen auf den Rücken gebrannt, weil die tropische Sonne echt voll hart ist, ey

kiki_rucksack

  • Ich habe mir Blasen gelaufen – in meinen neuen Flipflops
  • Der Mond steht hier verkehrtrum:

SONY DSC


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: