Walversprechen

Was ich ja total mag, ist, wenn ich morgens im Zelt sitze und aus dem Nichts jemand (Mr. Guide) zehn Minuten vor der Weckzeit auf die Plane klatscht und brüllt, wir sollten alle aufstehen, auch das „Birthday Girl“, das ab jetzt „keine Sonderbehandlung mehr“ kriege, hahaha. Also ich hätte das gemocht, wenn heute Gegenteiltag gewesen wäre. Nur, weil er einmal früher wach ist als wir alle, gleich rumnerven. Boah.

Aber viel Zeit zum Rumärgern gab es nicht, wir wollten wieder aufs Wasser für die Kenai Fjords Tour. Falls der geneigten Leserschaft mal in Alaska ist und die Gelegenheit zu dieser Tour hat – macht das! Macht das auf jeden Fall! Das war der bislang schönste Tag dieser Tour, und das sage ich, obwohl ich gestern den besten Geburtstag aller Zeiten hatte. Unser Guide berichtete von Leuten, die diese Fahrt im vergangenen Jahr gemacht hatten und trotz Nebel und schlechter Sicht restlos begeistert waren. Oh, und nehmt ’ne warme Unterbuxe mit. Es ist sonst ein bisschen frisch untenrum.

Die Sonne versteckte sich noch ein bisschen, als wir losfuhren, die Sicht war aber 1A. Ich hatte gar keine so großen Erwartungen, ich wollte nur eine schöne Tour mit einem Bötchen machen. Boy, I was in for a surprise.

SONY DSC

kenai fjords tour2

kenai fjords tour3

kenai fjords tour4

Ein kleiner Gruß von Mutter und Kind Wal, dann ging es weiter zu einem kalbenden Gletscher, dessen Name mir leider entfallen ist. Die Fahrt ging durch dichten Nebel, und ich musste an einen Satz aus „Die unendliche Geschichte“ denken, in dem es sinngemäß heißt, wenn man ins Nichts schaue, sei das ein Gefühl, als sei man blind. Wie diese Nebelsuppe stelle ich mir das Nichts vor, und es war unschön, da direkt hinein zu schauen. Doch je näher wir an den Gletscher kamen, desto höher stieg der Nebel, und in dem kleinen Fjord im Fjord empfing uns strahlender Sonnenschein.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

kenai fjords tour10

Während wir den Gletscher betrachteten, herrschte an Bord fast gespenstische Stille. (Bis auf ads obligatorische Nervblag natürlich.) Wir alle betrachteten den Schnee und das Eis und freuten uns, dass wir da waren. Und wenn ein Gletscher kalbt, klingt das übrigens wie Donner. Und doch wieder ganz anders. Donner kennt man ja, doch dieses Krachen ist ein ganz anderes, tiefer, drohender, erhabener. Unser Kapitän fuhr uns vorsichtiger immer noch ein Stückchen näher ran, und irgendwann hörte ich auf zu fotografieren und guckte nur noch.

Wir standen dort bestimmt eine Dreiviertelstunde oder so, aber es kam mir viel kürzer und viel zu kurz vor.

Doch auf der Rückfahrt nach Seward sollten wir noch etwas viel Tolleres sehen. Der Veranstalter hielt sein Walversprechen, und wir sahen atemberaubende Szenen.

kenai fjords tour11

kenai fjords tour12

So was Schönes hab ich noch nie gesehen. Großartig.

Den Abschluss des Tages machte ein kleiner Spaziergang mit den beiden Herren aus Holland und der besten Zeltmitbewohnerin aller Zeiten auf der Suche nach Bären, aber leider sahen wir nur einen abgenagten Lachs im Fluss. Ein weniger erhabener Anblick als die vorangegangenen.

SONY DSC

Im Gegensatz wiederum zu den Krabbenküchlein, die es abends in Ray’s Waterfront gab. Plus kostenloses WLAN übrigens. Meine Herren, bin ich vollgefressen.

Song of the Day:


2 responses to “Walversprechen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: