Doppelfolter

Ein einsamer Sportplatz in Hamburg, morgens um 7.

Der Trainingsplan: 800 m einlaufen, 3 x 50 m steigern, 10 x 4 kg Standstöße, 3 x 3 x angleiten bis zum gestreckten Bein, 10 x 4 kg Technik (5 x 2, dazwischen kleine Pause), 10 x 3 kg Technik (5 x 2, dazwischen kleine Pause), 10 x 3 kg stoßen (rechtes Bein hinten, ruhig, vor allem auf Höhe achten), 200 m locker traben, 2 x 40 m locker steigern, 3 x angleiten bis zum gestreckten Bein, dann umdrehen, sprinten bis 30 m, 3 x 30 m sprinten aus dem Stand mit Vollgas, 800 m auslaufen.

Aus der Wohnung des Platzwartes: der Duft von Kaffee, frischen Brötchen und Speck.

Reinste Folter.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: