Lieber unbekannter Bayern-Fan …

… den ich mal auf einer Party traf: Diese drei Dinger heute widme ich Dir ganz allein. Du darfst Dir aussuchen, ob ich Dir die drei Tore um die Ohren haue oder die drei Punkte. Oder gleich alle sechs.

Lieber unbekannter Bayern-Fan, den ich mal auf einer Party traf:  Das gleich folgende „Nänä nänä nänä“ ist dafür, dass ich Dir erzählt hab, dass ich seit zehn Jahren eine BVB-Dauerkarte hab, die 54er-Weltmeistermannschaft auswendig und ein Abseits erkennen kann, wenn ich eins sehe, Du es aber nach dem dritten Weißbier für nötig gehalten hast, Deine Sätze mit „Ich erklär dir mal, wie das im Fußball so läuft …“ oder „Also, im Fußball ist das ja so …“ zu beginnen. Obwohl du noch nie im Stadion warst. Weder in Eurer Arroganz-Arena noch in einem anderen. Aber das zeichnete Dich aus, dass Du trotzdem wusstest, dass Ihr doch noch Meister werdet und wie der Hase läuft. Im Gegensatz zu mir, einer regelmäßigen Stadiongängerin. Aber ich bin eben nur ein Mädchen, und wir haben ja bekanntermaßen nur Augen für die jungen Herren in kurzen Hosen und nicht für Spielzüge.

Also, lieber unbekannter Bayern-Fan, den ich mal auf einer Party traf – das hier ist für Dich:

Nänä nänä nänä!

(Ach ja, und für Herrn van Bommel, der zu Beginn der Rückrunde sowas Ähnliches sagte wie: „Die Dortmunder haben ja nur noch elf Punkte Vorsprung vor uns, weil man deren Niederlage im Rückspiel schon mit einrechnen kann“. Ich bitte um Korrektur, wenn einer das Zitat zur Hand hat, ich kann mich leider nicht an den genauen Wortlaut erinnern. Aber der gute Mark wusste wohl schon, warum er sich beizeiten ins Ausland verpisst hat.)


12 responses to “Lieber unbekannter Bayern-Fan …

  • Frieder

    Ich bin kein Fußballfan. Trotzdem hab ich gestern für Dortmund die Daumen gedrückt. Schön, dass die arroganten Bayern einen Dämpfer bekommen haben.
    Spätestens jetzt kannst du ja für die Meisterfeier planen.

    • Kirsten

      Mittlerweile glaube ich auch dran! :-) Ich war bisher immer sehr vorsichtig damit, schon so früh eine große Klappe zu haben. Aber inzwischen kann ich mir nicht mehr vorstellen, wer uns noch stoppen soll.

      Lustigerweise hab ich tatsächlich schon Urlaub beantragt – aber eher wegen einer anderen sportlichen Veranstaltung, an der ich selber teilnehmen will. Fällt nur ganz zufällig mit den etwaigen Meisterfeierlichkeiten in Dortmun zusammen. :-D

  • Kerish

    Herzlichen Glückwunsch
    Ich bin auch kein Fußballfan, aber ich finde es sehr gut, dass mal jemand anderer als FC Hollywood die Bundesliga anführt. Weiter so.

    Und sehr schön, dass Sie hier wieder schreiben, hatte Sie vermißt.

  • Der Borusse

    Hi Kirsten, schön, dass du wieder da bist.
    Und gleichzeitig sage ich auch – herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft. Da brennt nichts mehr an und sie ist auch völlig verdient. Der BVB spielt wirklich einen sensationellen Fußbal in dieser Saison, Respekt.
    Wenn am Ende ein paar Punkte über sind, ähmm, könnte meine Borussia die dann bitte bekommen?

    • Kirsten

      Moinsen! Danke und schön, dass Du noch mitliest! :-)

      Ich hab schon vor dem Spiel gesagt: Wenn sie das gewinnen, sind sie durch, dann passiert nichts mehr. Also: Danke! :-) Und das Schöne ist ja wirklich, dass sie einfach gut spielen. Klar war auch hier und da mal Glück dabei, aber alles in allem überwiegt eben doch der schöne Fußball.

      Und klar könnt Ihr ’nen paar Punkte haben. Man soll ja auch nicht gierig sein.

      • Der Borusse

        Immer wieder gerne. Gute Blogs setzen vielleicht mal kurzfristig ein wenig Staub an, aber sie verschwinden nicht so schnell aus den Lesezeichen. ;-)

        Merci, mit eurem Vorsprung können wir uns sogar noch ein paar Niederlagen leisten! Allerdings denke ich, dass die anderen Luschenclubs da unten haben etwas gegen eine Punkteübertragung haben…

  • Lonari@kaffeemamaschuhehsv

    Herzlichen Glückwunsch zum Sieg, habe mich ziemlich gefreut ;)

  • Nick

    Es ist einfach nur herrlich, oder? Die Befreiung von diesem Bayern-Gespenst. Die Bayern in deren eigenem Stadion unter Kontrolle gehabt zu haben. Und es allen Besserwissern gezeigt zu haben, die dachten, die Bayern starten jetzt durch, weil die ja immer Meister werden.

    Für mich war das der schönste Sieg seit langem, vielleicht noch besser als die Derbysiege 2007 und 2010.

    • Kirsten

      Großartig! Aber ich hatte auch vorher nie ein schlechtes Gefühl wegen dieses Spiels – manchmal wünschte ich mir so eine Klappe wieder Großkreutz. Einfach mal vorher was rausballern und nachher als das allwissende Orakel dastehen. :-)

      Ich hatte beim Spiel leider Dienst, aber die zweite Hälfte hab ich dann noch im Netradio gehört. Und den ganzen Weg nach Hause hab ich blöde gegrinst. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: