Welterklärer

DAS also meinte mein Horoskop letztens, als es mich vor Menschen warnte, die es in den kommenden zwei Wochen darauf angelegt hätten, mir die Welt erklären zu wollen:

Als meine Mutter und ich uns gestern vor dem Eingang zur Südtribüne darüber unterhielten, dass jetzt ein eigener Eingang für Frauen praktisch wäre, weil es dann schneller ins Stadion ginge (wir hatten ein dringendes Bedürfnis, um es ausnahmsweise mal damenhaft zu formulieren), sagte neben uns ein Herr mit Brille, Typ Oberlehrer: „Das ist hier heute nur so voll, weil Derby ist. Sonst geht es schneller.“ Ich (und hier bitte den allerironischsten Ton vorstellen, der in eine Antwort gelegt werden kann): „Ach, wirklich?“ Was offensichtlich nichts nutzte, denn Herr Oberlehrer fühlte sich auch noch bemüßigt, mir zu erkären, dass Dortmund gegen Schalke spiele und es dann eben immer voller sei als bei anderen Spielen. Ein erstauntes „Ach, die spielen heute gegen Schalke?!“ konnte ich mir mit eiserner Selbstbeherrschung irgendwie verkneifen.

Merkt man, dass ich irgendwie nicht über das Spiel reden will und Zuflucht zu langweiligen Anekdötchen nehmen? Dass ich nicht über die 30.000 versemmelten Chancen reden will? Über die drückende Überlegenheit der Dortmunder, die in exakt 0 Toren gipfelte?


6 responses to “Welterklärer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: