Besuch

Dass es hier in jüngster Zeit ein wenig ruhiger war, lag vor allem daran, dass ich ein wenig malad war und außerdem viel zu tun hatte. Dem Fuß geht es wieder besser, was vor allem an sehr lieben Besuch liegt, den ich die vergangenen Tage hier beherbergen durfte: Stuart!

Eigentlich ist ja der Plan des Stuart-Projekts, dem Schlappohr die Stadt zu zeigen, aber das ging ja leider nicht. Aber da Stuart sicher noch mal nach Hamburg kommt, kann ja vielleicht der nächste Gastgeber mal einen Reeperbahn-Bummel mit ihm machen. Da gibt es ja auch viele Hasen mit großen Ohren. Hab ich gehört. Bei mir hatte der Herr indes leider nur niedere Tätigkeiten im Haushalt bzw. Krankenpflegedienste zu erledigen.

Zudem musste ich auch dauernd arbeiten, aber auch da war Stuart eine große Hilfe. Im Grunde hat er die Assistentin so gut wie wegrationalisiert. ;-)

Aber neben all der Arbeit war auch noch Zeit für ein kleines Spielchen mit neuen Freunden bzw. einem Schlummertrunk – nicht, dass man mir hier Tierquälerei vorwirft.

Nach ein paar Tagen und Stuarts guter Pflege konnte ich dann wenigstens wieder radeln. Wobei sich der junge Herr auch da nützlich machen konnte.

Und ganz nebenher kurierte er auch noch meine Schreibblockade.

Kein Wunder,  dass es am Ende hier herzzerreißende Abschiedsszenen gab.

Und da so viele andere Menschen Stuart schon ein paar Geschenke mitgegeben haben, wollte ich nicht zurückstehen – der Herr reist also weiter mit standesgemäßem Postsack.

Gute Reise weiterhin, alte Säge!


6 responses to “Besuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: