GEREIZT! MANN!

Man sollte ja meinen, dass man nach so einem traumhaften Urlaub quasi durch den Alltag schwebt. Vor allem, wenn man wie ich zum Abschluss auf einem traumhaften Konzert war und am Montag so eine schöne 16.30-Uhr-22-Uhr-Schicht hatte, auf die gleich wieder zwei freie Tage folgen, sodass man Zeit genug hat, die Koffer auszupacken, das Urlaubstagebuch zu veröffentlichen, die Bude aufzuräumen, Mails zu beantworten, mal schön shoppen zu gehen und sich ansonsten weiter zu entspannen.

Aber – DAMMIT! – ich schwebe nicht durch den Alltag, ich stapfe hindurch wie ein Berserker. WEIL MICH SCHON WIEDER ALLES NERVT! Dass der Laptop abgeschmiert war und ich an sämtliche Texte, die ich im Urlaub geschrieben hatte, nicht mehr dran kam (Danke noch mal für die Rettung, Herr M.!), dass ich, als ich am Dienstag nach einem schönen Essen mit einer lieben Freundin nach Hause kam (auch eine schöne Begebenheit, ich geb es zu), bis in die Nacht wieder dem Privatkonzert inklusive besoffener Brüllereien meines Nachbarn zuhören durfte, dass mich in der Stadt 30 Mal Leute blöde von der Seite anquatschen, denen ich was zur Marktforschung beantworten soll, dass es das, was ich kaufen wollte, nirgendwo gibt und DASS ES DAUERND REGNET und dass mir auf dem Weg alle in den selbigen laufen und ÜBERHAUPT ALLES, HERRGOTT. Und dass ich unten stehendes Video nur mit Schreibfehler finden konnte, NERVT AUCH!

3 Gedanken zu “GEREIZT! MANN!

  1. sheeplog

    Kann Dich gut verstehen, mir ging es direkt nach dem Urlaub genauso. Kann nicht jemand mal ein Mittel erfinden, das die Urlaubserholung bis zum nächsten Urlaub anhalten lässt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s