Einfach mal raus

Was sagt die ehemalige Lieblingskollegin*, wenn man gerade hat verlauten lassen, dass man an dem ersten freien Tag seit sieben Tagen nicht gedenkt, das Bett/Haus zu verlassen? Genau: „Grömitz soll ja ein schönes Städtchen sein.“

Stimmt:

1grömitz

2seebrücke

3strandkörbe

4wasser

8südseehandys

5möwe

Wenn auch mit etwas fragwürdiger Rechtschreibung:

7bierpup

Bin jetzt doch irgendwie froh, den Arsch hochgekriegt und nicht nur das Haus, sondern gar die Stadt verlassen zu haben. Danke für den Tritt! ;-)

*Bevor wieder einer meckert: Sie ist nur deswegen nicht mehr meine Lieblingskollegin, weil sie jetzt woanders arbeitet und das UT-Dreamteam nur noch Geschichte und Mythos ist. ;-)

6 Gedanken zu “Einfach mal raus

  1. Liane

    Man muss zu Grömitz noch sagen, dass man die richtigen Schuhe tragen sollte, wenn man vorhat auf die Seebrücke zu gehen. Ich bin gefühlte 100 Mal – also tatsächlich mind. 4 Mal – zwischen diesen blöden Brettern steckengeblieben… Dazu möchte ich betonen, dass ich keine Schuhe mit Pfennigabsätzen trage :)

  2. Fant

    „Bier Pup“? Meinen die „Pub“ und haben sich nur verschrieben, oder spielen die tatsächlich auf den Geruch in der Kaschemme an? :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s