1. Spieltag, missgelaunte Fassung

Sätze, die ich nicht hören möchte, wenn ich den Saisonauftakt des BVB 380 Kilometer vom Westfalenstadion entfernt verbringe:

  • Übrigens: Ich habe einen Klopp-Becher ergattert.
  • Boah, super Stimmung mal wieder.
  • Herr Klopp kam dann nachher noch mit der Mannschaft vor die Südtribüne
  • X. wollte uns ein Bier ausgeben
  • Nee, für Dich haben wir jetzt keinen Klopp-Becher gekriegt
  • Chancen für fünf Spiele, ey!
  • Nürnberg – Schalke 0:2, Torschütze wieder Kuranyi
  • Tiiiiiiiiiiiiiiiinga!!! (gut, es war Matip, aber das wusste da noch keiner)

Menno.

14 Gedanken zu “1. Spieltag, missgelaunte Fassung

  1. Tröste dich, ihr habt jedenfalls gewonnen! Ganz im Gegenteil zu einer gewissen Borussia, die überaus glorreich eine 3:0-Halbzeitführung beim Absteiger Nr. 1 vergeigt hat…

  2. Lustig wollte auch gerade einen Kommentar zum ersten Sonntagsspiel schreiben: Sowas wie „Mein VfL schätzt, mich in dieser Saison endgültig mit einem Herzinfarkt dahin raffen zu können. Die passenden grauen Haare habe ich nun bekommen.“

      1. Keine Nächstenliebe mehr auf der Welt :(

        Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mal, wie ein Klopp-Becher so aussieht. :-)
        Kloppi fehlt mir irgendwie. Den Mainzern glaub ich auch *g

        1. Wem sagen Sie das. Er will ihn ja noch nicht mal mir geben…

          Naja, so ein Stadiontrinkbecher mit seinem Porträt drauf. Wenn ich einen übrig habe, schicke ich ihn zu Ihnen auf die Reise. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.