Vampire ahoi

Ich habe seit zwei Jahren oder so das erste Mal wieder einen Mückenstich. Auf der Hüfte. Durchgestochen durch drei Lagen Stoff: T-Shirt, Hemd und Schlafanzughose. Wenn das Ding noch weiter anschwillt, brauche ich meine Hosen demnächst zwei Größen weiter. Ich will mich seit Tagen an der Mücke rächen, finde sie aber nicht. Was erstaunlich ist, denn der Größe seines Stichs nach zu urteilen, ist das Vieh mindestens so groß wie eine Ratte und erreicht beim Rumfliegen die Lautstärke eines Hubschraubers.

7 Gedanken zu “Vampire ahoi

  1. Ja, diese großen, blutrünstigen, hundsgemeinen Sauger sind wirklich eine Plage, mein aufrichtiges Mitgefühl.
    Aber, btw, was mich stutzig macht – falls ich denn mal fragen darf: Wenn eine Lady im Sommer schon drei Lagen Textilien beim Schlafen trägt, wie sieht dann erst die Kleiderordnung im Winter aus? Wollsocken, lange BW-Unterwäsche, Norwegerpulli? …Hüstel….

    1. Zum Glück hatte ich lange keine Last mehr mit den Viechern – als Kind sah ich im Sommer regelmäßig aus wie ein Streuselkuchen.

      Haha, interessant, welcher Aspekt dieses Artikels offenbar am spannendstens ist. :-) Mein Schlafzimmer liegt nach Norden raus, da ist es also zu allen Jahreszeiten arschkalt. Was im Sommer sehr angenehm ist. Im Winter trage ich das gleiche, hab aber die Heizung dabei an.

      1. *augenverdreh*
        Wenn es draußen minus 20 Grad sind, kann ich in meinem Schlafzimmer meinen Atem sehen. Und dann erlaube ich es mir, dort zu heizen. Weil nämlich alles, was bei Schlafen unter 18 Grad liegt, Stress für den Körper ist, ob man sich nun einbildet, man braucht es nicht wärmer oder doch.
        Du hast es offenbar noch nie an den Nieren gehabt, freut mich für Dich.

        1. Ok, wenn dein Schlafzimmer so kalt wird, dass du deinen Atem siehst und zudem auch noch gesundheitliche Probleme bekommst, ist es natürlich etwas anderes. Dann darf man selbstverständlich auch die Heizung andrehen – aber höchstens auf 1. :-)
          Nee, im Ernst, offenbar ist meine Bude so gut isoliert, dass mir dieses Schicksal erspart bleibt.
          ‚malnekuscheldeckerüberreich*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s