AU ohne Au

Ich dachte heute, ich hör nicht recht: „Da haben Sie aber ein schönes Auto – das fährt ja wie ne Eins!“ Ich musste erst mal auf der AU-Rechnung gucken, ob auch wirklich mein Kennzeichen eingetragen war, aber tatsächlich – die nette Frau in der Werkstatt und ich sprachen vom selben Wagen. Nicht, dass sie geheizt sei, aber ab und zu müsse man ja mal ein bisschen aufs Gas treten, und da zöge das Auto ja super. Außerdem laufe es so schön ruhig, das sei bei einem zwölf Jahre alten Fahrzeug ja auch nicht selbstverständlich. Ich solle den Ford auf gar keinen Fall jetzt schon verkaufen, der liefer locker noch ein paar Jahre.

Ich hab wahrscheinlich ungefähr so geguckt wie meine Eltern, wenn sie mich früher vom Kindergeburtstag abholten und die Gastgeber sagten, so ein wohlerzogenes Kind hätten sie auch gern. Aber so ist das eben – zu Hause die dreckigen Schuhe aufm Tisch und woanders können die Blagen sich auf einmal benehmen.


2 responses to “AU ohne Au

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: