Schrecksekunde

„Schon den neuesten Transfer-Coup beim BVB mitbekommen?“, fragte ein Kollege gestern. „Rukavina geht endgültig zu 1860 München, und dafür kriegt ihr-“
„Um Gotteswillen – hoffentlich nicht Benny Lauth?“, unterbrach ich.
„Doch, genau den“, grinste der Kollege.

Die zwei Sekunden, die ich das geglaubt habe, gehören mit zu den schlimmsten meines Lebens.


8 responses to “Schrecksekunde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: