Fernsehen lügt nie

Gestern bei „The Mentalist“ gelernt: Unordentliche Frauen gelten als gute Liebhaberinnen, und wer eine Brille trägt, ist ein Psychopath.

Wer mich kennt, darf sich jetzt zusammenreimen, was er möchte.


11 responses to “Fernsehen lügt nie

  • Der Borusse

    Interpretiere ich das jetzt richtig, dass Du Deinen Lovern nach einer gepflegten Nummer den Hals umdrehst…??? :-)

  • Scholli

    Ich hab gelernt, dass ich ein Akkordeon bin. Aber ich denke, ich bin eins von denen, die einen Toaster nicht richtig bedienen können, weswegen ich auch immer falsche Töne mache. Oder so ähnlich. :-)

    • Kirsten

      Hahaha! Stimmt, das Akkordeon hatte ich ganz vergessen. Und auch, wenn Mr. Jane es als Kompliment gemeint hat – ich weiß ja nicht:

      :-D

      Und ich finde, Toaster sind sehr komplizierte Einrichtungen.

      • Scholli

        *lol*
        Besonders diese Toaster: Immer muss man erst nett sein zu denen, dann muss man sich das ganze Selbstbeweihräucherungsgesabbel anhören, anschließend muss man aufpassen, dass aus dem Toast kein Braten wird. Wenn man das alles hinter sich hat, stellt man fest, dass auch der beste Toast immer auf die Butterseite fällt und man selber gar nix mehr davon hat, sondern die, die sich nicht zu fein sind, den Toast vom Boden aufzuklauben und den zugehörigen Toaster noch für gut befinden.
        Lohnt doch alles nicht. :-)

        • Kirsten

          Mir schröggelt der Toast ja immer an – und dann kann man ihn nur noch wegschmeißen. Dennn wenn man ihn isst, wird man auf Dauer krank davon.
          Wenn ich es mir recht überlege, hatte der Vergleich doch irgendwie seinen Charme. :-)

          • Scholli

            Dazu neige ich auch. Demnächst such ich mir nen Toaster mit Anti-Schröggelautomatik.
            Und stimmt, doch irgendwie charmant, der Vergleich. ;-)

  • jekylla

    Unordentlich bin ich nicht. Zumindest habe ich die Überreste der Liebhaber akribisch abgelegt und katalogisiert. Liegt das nun wiederum an der Brille?

    Keine Sorge, diese Theorien sind alles Humbug. Bei jedem Psychopathen-Test erringe ich regelmässig Höchstpunktzahlen und glaube das ja auch nicht :-)

    • Kirsten

      Ach, es war ja noch nicht mal ne Theorie, sondern nur Serie. Insofern habe ich das amüsiert zur Kenntnis genommen. Zumal bei mir die unordentlichen Phasen immer mal wieder abgelöst werden von akribischen Aufräum-Abheft-Staubwisch-Alles-Aufräum-Phasen. Ich müsste dann also mal eine Kanone im Bett und dann eine Schlaftablette sein. Mag aber sein, dass das an der Brille liegt. :-)

      Was mich aber wirklich etwas ärgert, ist, dass der mit der Brille in amerikanischen Filmen oder Serien entweder ein Nerd oder der Täter ist. Wenn da am Anfang also einer mit Nasenfahrrad auftaucht, kann man auch gleich abschalten, weil man den Mörder ja schon kennt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: