16 Gedanken zu “Mehr als nur Bestweite

  1. Pingback: Organisation: 6, setzen! « Kirstens Weblog

  2. Pingback: Mehr als nur Bestweite, Langfassung « Kirstens Weblog

  3. Leichtathletik war nie mein Ding, in der Schule neben sämtlichen Geräten ein Alptraum. Ich spielte mal aktiv Handball, dann Knie ruiniert. Letztes Jahr ein vernünftiges Mountainbike gekauft und seitdem fahr ich meist 4x die Woche. Und yeeeah, es ist ein gutes Gefühl, wenn man einen Berg hochkommt, den man früher nie geschafft hätte. Daher kann ich die Euphorie ein bisschen nachempfinden, wenngleich ein grandios abgeschlossener Wettkampf natürlich ungleich mehr wert ist. Glückwunsch daher von meiner Seite und ehrlichen Respekt vor der Schinderei.

    1. Im Grunde geht es mir genauso – ich kann auch nichts außer Kugelstoßen. ;-) In der Schule gab es dann immer Dreisprung und Hochsprung, da habe ich regelmäßig versagt und dumme Sprüche kassiert.
      Ja, wenn man eine Leistung bringt, ist das immer gut und fühlt sich gut an, finde ich. Sonst könnte man es ja auch gleich lassen. :-)
      Das Schöne ist natürlich, wenn man am Ende noch eine Urkunde bekommt, auf der das schwarz auf weiß steht. Da bin ich dann schon ein bisschen geil drauf. ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s