Zweimal 4:0

BVB – Eintracht Frankfurt 4:0
SC Lippstadt DJK – SuS Oestereiden 4:0

Das nenn ich mal ein erfolgreiches Fußballwochenende: Auf welchen Platz ich auch immer kam, meine Jungs gewannen 4:0.

Das Spiel gegen die Eintracht stand dabei unter keinen guten Vorzeichen: Ich fuhr nicht selbst, sondern mit einem Bekannten. Der fuhr aber nicht über den Borsigplatz, sondern ganz woanders her. Normalerweise geht das Spiel dann in die Hose, wenn ich nicht über den Borsigplatz fahre. Dazu kamen weitere Widrigkeiten: Trikot in Hamburg vergessen, keine BVB-Socken an, die rote Glückunterbuxe in der Wäsche, vor dem Spiel keine Schwimmbad-Wurst gegessen, durch einen anderen Eingang als sonst ins Stadion gekommen – eigentlich hätte der BVB sowas von einer Klatsche kriegen müssen. Aber im Rückblick kann ich nur sagen: alles richtig gemacht. Vielleicht bin ja doch nicht immer ich Schuld, wenn ein Spiel verloren geht.

Ach ja – falls einer ne Stimme in Block 15 findet: Das ist meine, die hätt ich gern zurück.

*

Und aufn heutigen Sonntach nomma eben nache Kreisliga hin und dat gleiche Spielergebnis nomma gesehen. Wat kannze als Fußballfan mehr wollen? (Dass Schalke verliert und München nur unentschieden spielt, zum Beispiel. Ach halt – hat ja auch geklappt! Hoch die Tassen!)


4 responses to “Zweimal 4:0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: