Zweiter Spieltag, Kurzfassung

Der Tag gestern hat mich fertig gemacht. Und auch heute kann ich nur abgehackt bloggen.

Ich wurde fünfmal nass (nur viermal davon durch Regen).

Die Anreise zum Stadion war die Hölle.

Die Aktion für Dede rührte mich zu Tränen (und wer behauptet hat, der Brasilianer werde vollkommen überschätzt, dem sage ich nun das, was ich schon beim ersten Mal in dieser Deutlichkeit hätte sagen sollen: Ihr habt keine Ahnung, schweigt stille).

Ich hatte 74 Minuten lang die Hoffnung, das 1:0 würde diesmal auch gegen eine Mannschaft wie die Bayern reichen. Aber für 90 Minuten reicht es bei meinen Jungs derzeit noch nicht, die Bayern hatten dann doch noch eine starke Phase, und im Grunde geht das 1:1 völlig in Ordnung. Das Spiel gestern war über weite Strecken um Klassen besser als das meiste, was ich in der vergangenen Saison ertragen musst.

Eine Pinkelparty auf der Tribüne ist auch was Feines. Prost!

Nach dem Spiel waren wir ratzfatz wieder zu Hause, und dank des besten Freundes musste ich nicht auch noch auf dem Rückweg die Dienste des Unternehmens von Herrn Mehdorn in Anspruch nehmen. Das hat meiner Gesundheit sehr gut getan.

Im Anschluss war ich noch in voller Fanmontur auf dem Bouleplatz und durfte zu den drei großen Pils, die sich in meiner Blutbahn auch schon zu langweilen begannen, noch drei (oder vier, in Mathe war ich immer schlecht) kleine kippen. Als mein Vater zu Hause fragte, ob ich noch ein Bier wolle, musste ich verneinen und bekam als Reaktion ein knappes „Ich mach mir Sorgen.“

Damit gebe ich zurück aufs Sofa.


7 responses to “Zweiter Spieltag, Kurzfassung

  • Schonzeit

    früher waren Eltern noch besorgt, wenn ihre Kiddies zu viel Alkohol getrunken haben. Aber die Zeiten ändern sich nunmal. :)

  • Stephan

    Also ich geb dir uneingeschränkt recht, die Aktion mit Dede war wirklich rührend.
    Man muss aber auch fairerweise sagen (und das tut fast weh), dass die Dortmunder förmlich um den Ausgleich gebettelt haben. Und so kommt wenigstens keiner auf die Idee, in Dortmund wieder alles rosarot (oder vllt. Evonik deep purple) zu sehen und schon von der Meisterschaft zu träumen.
    Btw: wie schauts mit dem Bier? :)

    Gruß
    Stephan

  • Pleitegeiger

    Okay, zwei Fragen:
    1. Wie jetzt, Pinkelparty auf der Tribüne? (Und was machst Du auf der Tribüne, sitzen is doch fürn Arsch?)

    2. Wieso zum Teufel steht da oben 2,00-Kommentare? Ist das die Haltungsnote? Die Kalorienanzahl? Die Zahl der Biere, die Du heute schon… ähem.

  • Kirsten

    @Schonzeit: Ja, wie schon Bob Dylan sang. ;-)

    @Stephan: Nicht gerade gebettelt, aber irgendwas stimmte da nicht so richtig. 1:1 ist völlig okay – aber ist halt immer scheiße, wenn man den Ausgleich kassiert.

    @Pleitegeiger: 1. Guter Kumpel ist Papa geworden, deswegen Pinkelparty. Und ich war wie immer auf der Südtribüne und habe mitnichten gesessen.
    2. Neuer WordPress-Scheiß. Ich denk jedes Mal, der Spamfilter ist kaputt und ich hab 200 Kommentare… ;-)

  • Pleitegeiger

    Hmmmm. Jetzt, wo ich drüber nachdenke… *hust* Ja, die Sache mit der Tribüne macht Sinn… :-D
    Aber was ne Pinkelparty ist, weiß ich trotzdem nicht. Ist es das, was ich denke? Man sucht sich einen feinen Pinkel, der die Party zahlt? Wer zuerst pinkeln muß, hat verloren?

  • Kirsten

    Nee, wenn jemand sich vermehrt hat, heißt es bei uns „Nu lass das Kind mal ordentlich pinkeln“, sprich „gib einen aus“. Klingt jetzt sehr unappetitlich, wenn ich näher drüber nachdenke…

  • Ein gefühlter Sieg « Kirstens Weblog

    […] geschweige denn schreiben soll – aber eine Erkenntnis kam mir gestern schon: Während sich das Unentschieden gegen die Bayern anfühlte wie eine Niederlage, war das Unentschieden gestern wie ein […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: