4 Gedanken zu “Wenigstens bin ich nicht allein

  1. @Tilla Pe: Stimmt – ein herrliches Wort. Hatte ich schon fast vergesen.

    @Schonzeit: Hihi. Bei mir sind die Übergänge von Gedöns zu Zeugs fließend. ;-)

  2. Nein, du bist sicher nicht die einzige mit Zeugs, Kram, Gedöns, Klumpatsch, Krempel, Schnökedöns, und wie die unliebsamen Mitbewohner noch so alle heißen… Ich wohne in Oberzeugshausen, weil hier zusätzlich noch 4 Kinder (viel) und ein Mann (eher wenig) Zeugs anschleppen. Und alles fallen lassen, wo sie gehen und stehen (die Kinder, nicht der Mann).
    Und dann steh ich da und will ausmisten, und dreh das Zeugs und wende es, und weiß genau, sobald ich es wegwerfe braucht es jemand… *seufz*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s