Time flies when you’re having fun

cafe_geyer.jpg

Ein seltsames Phänomen: Wenn man sich mit Frau Jekylla trifft, unterhält man sich fünf Minuten ganz hervorragend, und es sind zweieinhalb Stunden vergangen. Naja, eigentlich nur zwei, weil ich mich mal wieder mit der Zeit verdaddelt hatte… Aber schön war’s trotzdem und sicher nicht das letzte Mal!

29 Gedanken zu “Time flies when you’re having fun

  1. Mit diesem stimmungsvollen Bild kann ich einfach nicht konkurrieren. Was den Text angeht, ich hätte da auch problemlos noch sitzen können :-)

    Aber… da wa rja noch ihr Schlüsselproblem…..

  2. pathologe

    Ja, bei Frau Jay sind Nachmittage grundsätzlich zu kurz. Ich glaube, das hieß bei mir „Damenkränzchen“, so irgendwann Anfang Oktober.

  3. @Pathologe: Damenkränzchen klingt aber sehr sexistisch. Wo wir doch die ganze Zeit nur über Fußball gesprochen haben. :-)

    @Jekylla: Da haben Sie aber Glück, dass Sie besser aussehen als diese Spinnen. Dann wär ich nämlich schreiend weggerannt oder hätte Ihnen mit der Zeitung eines übergebraten…

  4. Herr Pathologe, nicht nur die Nachmittage sind zu kurz. Frau J. ist ja nun tatsächlich die einzigste Frau die ich ins Bett schicken muss damit der Tag ein Ende hat. Oder so.

    Hach, das gibt Kloppe!

  5. @Spontiv: Soso… Dabei erzählte mir Frau Jay von einem Abend, an die sie als erste müde geworden sei. Und zwar schon so gegen halb fünf in der Früh. Wie passt denn das nun zusammen? :-)

  6. @Kirsten: und dabei haben wir ein zentrales Thema völlig unbearbeitet gelassen: Tauben!!!

    @Herr Peh: ja, das , wofür man das schärfere Messer braucht. Da komm ich nie drüber weg!

  7. @Spontiv: Sie hatte aber auch den kürzeren Heimweg. Ich musste ja noch zur U-Bahn laufen, drei Stationen fahren und nach Hause laufen und dort erstmal das Bild bearbeiten, während die Dame ja innerhalb von fünf Sekunden schon am Rechner sitzen konnte…

    @Jekylla: Du liebe Zeit, ja! Wie konnte das passieren?

  8. @Kirsten: ist mir eben aufgefallen, ich bin auch komplett schockiert!

    Herr spontiv, wenn Sie das nächste Mal wieder (!) schwächeln von wegen Kreuz oder Schulter oder Hals, werd ich drauf zurückkommen :-P

  9. Was heißt denn hier wieder? Sie böse Frau!
    Wer vergisst denn über das zentrale Thema des Lebens zu sprechen? Sie! Wie kann man nur die Tauben vergessen! Ich bin erschüttert…

  10. pathologe

    Also ich war ja noch nicht in der Nähe von Frau Jays Bett, Herr Spontiv. Und das mit dem Schicken, funktioniert das tatsächlich?

  11. @Jekylla: Yep, genauso hatte ich es gemeint. Ich sehe, wir verstehen uns.

    @Alle: Ich eile mal zu meiner nächsten Verabredung und hoffe, dass Sie sich hier nicht hauen oder mein Blog kaputt machen. :-) Tun Sie ansonsten nichts, was ich nicht auch tun würde!

  12. Ich habe einen eigenen Profikiller für solche Fälle. Eigentlich ist er auf Amseln spezialisiert. Er kann durchaus für Tauben gebucht werden. Ausnahme sind natürlich Ringeltauben!

    Bezahlung ist durch Rinderfilet oder rohen Thunfisch sicherzustellen. Bei nicht fristgerechter Zahlung kann es durchaus den Auftraggeber treffen.

  13. Pingback: Hat sich ausgeflockt!! « Hyde and Seek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s