Zähne zeigen

Normalerweise muss ich meine Zahnärztin ja immer enttäuschen. „Ach, Sie haben ja noch nicht mal Zahnstein…“ murmelt sie immer nur und entlässt mich nach einer Viertelstunde entspannter Plauderei dann wieder für ein Jahr. Heute durfte sie dann aber wenigstens noch mit ein bisschen Abdruckmasse rumschmaddern. Ich habe nämlich zwischen meinen Schneidezähnen auf einmal eine Zahnlücke, die da nicht hingehört. Vor ein paar Monaten hatte ich die schon mal, dann war sie wieder weg, nun ist sie wieder da. Ursache ist eventuell nächtliches oder auch anspannungsbedingtes Zähnezusammenbeißen, vermutlich wegen der derzeitigen Tabellenposition des BVB. Letzteres ist meine private, medizinisch nicht fundierte Theorie.

Ab Montag werde ich mich also wieder in selige (?) Teenagerzeiten zurückversetzt fühlen, in denen ich jahrelang nachts eine Zahnspange tragen durfte, nur, dass es jetzt eben eine Beißschiene ist. Hurra!

Sehr schön aber auch die Absprache über die Praxisgebühr. Da ich ja eigentlich nur zur Kontrolle gekommen war, hatte ich natürlich noch nichts bezahlt. „Das macht dann aber jetzt zehn Euro Praxisgebühr, Frau Konradi“, teilte mir die Assistentin just in dem Moment mit, in dem ich mehr oder weniger sprachunfähig mit dem Mund voll wohlschmeckender, eiskalter und strahlend rosafarbener Abdruckmasse dalag. „Gute Taktik, die Patienten damit zu überfallen, wenn sie sich nicht wehren können“, bemerkte meine Zahnärztin voller Anerkennung und schob in meinem Richtung gleich hinterher: „Sie wollten doch auch noch fünf Keramikinlays, oder?!“

Netter Versuch.


6 responses to “Zähne zeigen

  • m...t

    tolles gebiss !
    der einzig wirklich schöne schmuck – ein schönes gebiss.
    oder?
    dann sind dir die erfahrungen bislang ja noch gar nicht begegnet, wenn man, weit aufgesperrten mundes, in den behandlungsstuhl gedrückt, mit schläuchen und anderem dentalistischem zubehör ausgestattet, jetzt darauf die antwort geben soll ob:
    `amalgam, kunststoff, keramik oder gold..?
    gold ist am teuerst! zuzahlung 350 euro/füllung.`
    schönes.gebiss.für.dich
    meerluft

  • Andreas

    Mein Zahnarzt quasselt mich immer voll, während er mich bearbeitet. Auch nur einmal pro Jahr, aber mit Zahnstein. Dafür stellt er dann aber auch munter Fragen … dann Pause … „Ach so, Sie können ja gar nicht …“ Jedesmal wieder unterhaltsam. Übernächste Woche wieder …

  • wortteufel

    „Sie knirschen mit den Zähnen.“
    „Wie kommen sie darauf?“
    „Sie haben doch Kopfschmerzen, oder?“
    „Ja.“
    „Sie knirschen.“

    Und schon hatte ich für 15 Euro eine Schiene, die mir die Wangen aufschnitt, so scharf waren die Kanten. Kaum den Schaden benannt beim Arzt, schon die nächste Schiene gehabt. Diesmal schon für 78 Euro. Dafür aber auch ganz weiches Gummi.

    Ich spuckte sie aus. Jede Nacht.

    „Das gibt sich.“ Sagte die Ärztin.
    Tat es aber nicht.

    Nach drei Wochen habe ich aufgegeben. Der Stress mit der Kauleiste hat mich so nervös gemacht, dass ich angefangen habe zu quietschen. Nachts. Sagt mein Bettgefährte. Quietschen? Ja. Wegen der Gummischiene.

    Ich hab sie weggeschmissen. Seitdem knirscht es nicht mehr und das Gequietsche kommt auch höchstens mal von den Bettfedern.

  • Da Shan

    ich beneide jeden Menschen derschöne Zähne hat vor allem da ich selbst damit nicht gesegnet bin. Gefühlte 15 Millionen Füllungen tummeln sich in meinem Mund. Nicht weil ich die Zähne nicht täglich zweimal reinige oder weil ich keine Zahnseide benutze oder Mundspülung oder so, sondern weil es einfach so ist. Weicher Zahnschmelz war mal die Diagnose und mit einem Lächeln im Gesicht sagte bisher jeder Zahnarzt zu mir: Wir werden bestimmt gute Freunde. *heul*

  • Kirsten

    @m…t & Da Shan: Mh, ich hätte vielleicht schreiben sollen, dass ich inzwischen halbwegs gesunde Zähne hab. Ich weiß nicht genau, wann es endlich aufgehört hat, dass ich bei jedem Zahnarztbesuch ne neue Plombe bekommen hab, aber ich kenn diese Quälerei auch sehr gut. Trotz dreimal am Tag Zähne putzen und Mundwasser und Zahnseide und ich weiß nicht, was noch alles. Ich hab also auch tausend Füllungen und eine Brücke und drei Kronen und all diese schönen teuren Sachen und, wie ich finde, keine soooo wirklich schönen Zähne. Aber inzwischen hab ich – toi toi toi – keine Probleme mehr beim Zahnarzt.

    @Andreas: Wenn ich wüsste, wie ich es schaffe, keinen Zahnstein zu haben, würde ich es sagen. :-)

    @Wortteufel: Oh, das ist natürlich doof, wenn man sich damit so rumquält. Aber nachdem meine Zahnärztin mir gestern gesagt hat, wo offensichtlich mein Problem liegt, merke ich deutlich, dass ich tatsächlich die Zähne aufeinander schiebe. Ich habe auch schon deutliche Schleifspuren an den Schneidezähnen im Unterkiefer, das hab ich jetzt sogar ich als Laie gesehen. Insofern scheint die Diagnose bei mir zu stimmen.

    Bin aber auch gespannt, ob ich die Schiene nachts wieder ausspucke. Bei meiner Zahnspange damals hat sich das auch nach einer Weile gegeben, und sie blieb nachts drin. Ich werde berichten… ;-)

  • Da Shan

    ich drück dir die Daumen das das auch so bleibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: