Elfmeter ohne Torwart

Schon etwas gemein, wenn man einen lange nicht gesehenen Kollegen (der leidenschaftlich einem eher unwichtigen Fußballverein in Gelsenkirchen zugetan ist) freudig begrüßt und auf die Frage „Wann haben wir uns eigentlich zuletzt gesehen?“ freudestrahlend antwortet: „Zuletzt vorm Derby, glaub ich.“

Ich schwöre, dass das auch wirklich erst das zweite Mal nach dem 2:0-Sieg meiner Borussia war, dass ich gegenüber einem Schalke-Fan Häme gezeigt hab. Aber das war so eine Steilvorlage, den Ball musste ich verwandeln. :-D

9 Gedanken zu “Elfmeter ohne Torwart

  1. Und wenn ich Dir sage, dass der erste Schalke-Fan, dem gegenüber ich Häme gezeigt hab, ein 12-jähriger Junge war, gehst Du wahrscheinlich nie wieder mit mir ein Bier trinken, oder? ;-)

  2. @Nick: Schäbig war auch eher mein Gesichtsausdruck dabei, nehme ich an. :-) Und was den Jungen angeht, der ist bei uns im Sportverein und hatte vor dem Derby so eine große Fresse, dass ich hinterher eine haben wollte.

    @Jekylla: Danke für die Einladung, aber ich hatte leider Dienst. Arbeit macht einem aber auch echt alles kaputt…

    @Christoph: Entzug ist gar kein Ausdruck. Ich bin total auf Turkey. Ich will endlich wieder Fußball! Ich will Rasen! Männer in kurzen Hosen! Tore! Ich halt das nicht mehr länger aus!

    @Fischer: Yep. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s