Kommt ein Stöckchen geschwommen

Und zwar von Narana ausgelegt und auf diversen Wasserstraßen über die Lippe hier angekommen. Es geht um Lieblingsorte, und da musste ich doch ein bisschen nachdenken…

In und um den Ort herum:
Zunächst mal: mein Sessel am Fenster. Wenn da nicht grad ein Elch drin rumhängt, lässt es sich da hervorragend lesen, arbeiten, fernsehen, drömmeln und Tee trinken.

Im Ort hier gibt es nicht allzuviel, wo ich mich gern aufhalte – ist ja nur ein Ortsteil. Und in Lippstadt selbst auch nicht so viel, muss ich sagen. Zählen Sportplätze dazu? Sonst könnte ich vielleicht noch die Lippewiesen anführen. Da ist es sehr schön, aber leider finden das auch noch sehr viele andere Leute, weswegen es bei schönerem Wetter dort gleich viel weniger schön ist, weil dann eben alle da sind.

In der Nähe:
Wo hört die Nähe auf, wo fängt die Ferne an? Wenn Marburg noch zur Nähe zählt, dann dort oben auf dem Schloss. Aber nachts, wenn sonst keiner da ist und die Stadt da unten nur aus Lichtern besteht.

In Dortmund (ja, das Stadion auch) Zeche Zollern II/IV, die inzwischen ein Industriemuseum ist. Ich war schon dreimal da und hab jedes Mal etwas Neues entdeckt.

In der Ferne:
Ich zähl dann Hamburg mal zur Ferne. Da natürlich der Hafen – und da darf es auch gerne dunkel sein.

Irgendwo am Meer. Fast egal, welches. Wasser muss sein. Bleib mir weg mit Bergen.

325507.jpg

3 Gedanken zu “Kommt ein Stöckchen geschwommen

  1. Lippstadt? *aufhorch*

    Das alte Sauerstoffwerk in Benninghausen an der Lippe ist/war auch toll (steht das noch?) Da konnte man immer vortrefflich spielen, ausserdem war diese Wasserrutsche an der Schleuse für Kanufahrer was tolles….

  2. Ja, das Venedig Westfalens. ;-) Meine gute alte Heimatstadt.

    Ich wohn allerdings Lipperbruch, in Benninghausen bin ich selten. Muss gestehen, dass ich keine Ahnung hab. Aber bei meiner nächsten Radtour im Sommer schau ich nach, versprochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s