Dumm Tüch

Was einem doch so alles durch den Kopf geht, wenn man zuviel Rotwein im selbigen hat und keiner da ist, um einem die Fernbedienung zu entreißen, damit man mit dem Zappen aufhören kann.

  • Gary Barlow fand ich bei Take That schon immer am sexiesten.
  • Meine neueste Theorie: Die Anzahl der Weihnachtslichter an Häusern/Balkonen/Bäumchen im Vorgarten steigt genau in dem Verhältnis an, in dem der Intelligenzquotient der Hausbesitzer/Balkonokkupanten/Baumgärtner abfällt.
  • Falls sich in diesem Leben je wieder ein Mann für mich interessieren sollte, muss er mit mir sonntags morgens „Bundesliga Pur“ gucken können – im Schlafanzug auf der Couch. Sonst kann er gleich wieder gehen.
  • Ist es normal, das Schmerzen in der Kniekehle direkt vom Kopf kommen?
  • Sollte ich je bei „Zimmer frei“ eingeladen werden, möchte ich, dass Jörg Thadeusz die Homestory macht. Und dass ihn jemand an einen Stuhl fesselt, damit er noch da ist, wenn ich heimkomme.
  • Wenn ich nur diesen bescheuerten Lotto-Jackpot geknackt hätte.
  • Jens Lehmann hat wahnsinnig große Hände.
  • In diesen Aldi-Chipscrackern ist irgendwas drin, was einen zwingt, die Tüte leer zu machen.
  • Manche Leute sind zu sensibel zum Bloggen.
  • Wenn mein Horoskop mir rät: „Denken Sie nicht immer nur an andere. Tun Sie doch mal wieder, was Ihnen gefällt. Ihre Mitmenschen werden das verstehen und respektieren.“ – will es mich dann verarschen, oder meint es das ernst? Ich konnte in den vergangenen 33 Jahren kaum feststellen, dass meine Umwelt es zu schätzen weiß, wenn ich meinen eigenen Scheiß mache.
  • Die Leute in den Quizsendungen werden immer dümmer. Und wenn einer was weiß, muss er sich fragen lassen: „Woher weißt du das?“- komisch, ich musste mich früher immer rechtfertigen, wenn ich was nicht wusste. Wann hat Wissen aufgehört, sexy zu sein?

Inspiriert von Daniela. Allerdings hatte die da Fieber. Ich war nur blau.


12 responses to “Dumm Tüch

  • Narana

    Die Nummern 2, 6, 9, 10 und 11 unterschreibe ich mit. Ganz ohne Aggregatzustände wie „Fieber“ oder „blau“.

  • Alexander

    Und Du liest immer noch nicht das richtige Wochenhoroskop, das da für Dich lautet: You’ll be amazed this week by the lengths some people are prepared to go to just to escape from a burning textiles factory. Im Übrigen unterschreibe ich auch einiges davon, bin aber zu faul, um die Liste durchzuzählen.

  • Lars

    2.: Schonmal daran gedacht, daß vielleicht diese Lichterketten direkt mit der Intelligenz der Betreiber gespeist werden?

    3.: Mist, ich habe keinen Schlafanzug.

  • Kirsten

    @Narana: Okay, dann ist meine Wahrnehmung doch noch okay, scheint mir. :-)

    @Alexander: Habs schon gebookmarkt. ;-) Das scheint mir um einiges sinnvoller zu sein als das andere. Das hab ich im Übrigen mal für einen Artikel abonniert und schaff es seitdem aus diversen und nicht immer nachvollziehbaren Gründen nicht mehr, es abzubestellen…

    @Lars: Guter Einwand: Aber ich finde, man muss schon doof sein, um dieses Zeug überhaupt abzuhängen, und dann wär ja gar nicht genug Saft da, um die Dinger in der Anzahl überhaupt nur müde funkeln zu lassen.

    Und nach all den lästerlichen Kommentaren, die Du schon über meine Fußballleidenschaft gemacht hast, muss ich Dir leider sagen: Da geht nichts. :-)

  • Lars

    Na und? Du hast nur „gucken“ geschrieben. Nicht „toll finden“ oder „währenddessen die Fresse halten“.

  • Kirsten

    „Gucken“ war in dem Fall synonym zu „sich für Fußball interessieren“…

  • Lars

    Mach ich durchaus. Nur halt nicht für Bundesliga.

    Wie auch, wenn der einzige BL-Verein in der Nähe Hannover 96 ist?

  • Ilona

    @Lars: Sehr gutes Argument, das mit 96. Dann bist Du aus meiner Sicht entschuldigt, denn 96-Fan sein, das geht g a r nicht. ;-)
    @Kirsten: Ich finde, die Hände von Jens Lehmann wirken aber besonders nach den Spielen bei Interviews immer so groß, weil er da stets diese Superman-mäßigen, eng anliegenden Unterleibchen trägt, wodurch der Oberkörper im Vergleich zu den freiliegenden Gliedmaßen immer so mickrig erscheint. Aber das ist nur meine Theorie zu diesem Thema. Vielleicht ist das auch einfach nur eine optische Täuschung.

  • Alke

    @Lars: Siehste, gibt doch einen.

  • Alke

    @ Ilona: Natürlich geht das!
    Meine Eltern stammen aus Hannover und Dortmund. Ich bin dazwischen in Westfalen aufgewachsen. Klar hab ich Sympathie für beide Vereine.
    Und jetzt seid einfach froh, dass aus mir kein Arminia-Fan geworden ist. *schwarzenpeterweiterreichend*

  • Daniela

    @ Alke

    Ich bin Düsseldorferin, die schon sehr lange im Dunstkreis von HSV und St. Pauli lebt und ne Zeitlang bei der Frankfurter Eintracht in Lohn und Brot stand.

    Das ist dann immer Abwägungssache. Obwohl Fan sein mit dem Herz entschieden wird und daher in der dritten Liga schlägt.

    Anders kann man auch nicht erklären, warum ich mich getraut habe, mitten in nem Freezers-Block meinen rot-gelben DEG-Fanschal zu schwenken ;-)

    (um mal die Sportart zu wechseln)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: