Hin und her und her und hin

Pendeln ist nichts für mich. Hab ich jetzt zwar erst zweimal gemacht, aber das reicht auch schon. Doofe Leute am Automaten, doofe Leute im Zug, doofe Leute im Bus. Alle machen keinen Platz, und regnen tuts auch schon den ganzen Tag.
Einzige Lichtblicke: Mein neuer MP3-Player und eine Playlist, die auch den hartgesottensten Teenie nervt. Oder hat sonst noch jemand Green Day, a-ha, Tori Amos, Moby und die Stone Roses im Programm? Nee? Wusst ichs doch.

Und ja: Ich weiß, dass ich keinen Musikgeschmack hab. :-)


7 responses to “Hin und her und her und hin

  • daniela

    Ich find die Kombi gut.

    Hab ne CD, auf der Cliff Richard, Green Day, Alexander Klaws (sunshine ist doch ganz süß) und die Stereophonics schon mal die ersten vier Plätze bestreiten, und danach wirds immer kruder *grins*

  • Ilona

    Hab gar keinen mp3-player, aber wenn ich einen hätte, sähe meine Playlist wohl ähnlich wild aus wie die von Dir, Daniela. Bis auf Alexander Klaws, dafür bin ich dann wohl schon zu alt – bei mir würde er durch alte NKOTB-Schinken ersetzt.

  • Markus

    Ich pendel jetzt seit ca. 8 Jahren ( oh mein Gott! ) und man gewöhnt sich an ne Menge. Der deutschen Bahn habe ich ein paar Euro mehr zugesteckt, so dass ich 1. Klasse fahren darf. Da nerven wenigstens keine Schüler und die meisten Mitreisenden haben morgens auch geduscht ( oder entsprechend gute chemische Zusätze im Deo ).

    Ansonsten ist ein MP3 Player Gold wert, nicht zu verachten sind auch mobile-Internet-Endgeräte ( wenngleich nicht günstig ).

  • creezy

    Mit der Playlist könnte ich auch leben, gut von Tori Amos vielleicht nicht die ganze Scheibe, da reichen mir immer ein – zwei Stücke, aber sonst. A-ha höre ich immer wieder gerne, obwohl ich zur ihren Glanzseiten die viel zu poppig fand …

  • Kirsten

    @Daniela: Okay, Du hast gewonnen. Deine ist schlimmer. :-)

    @Markus: Bezüglich der Hygiene kann ich mich nicht beschweren. Aber sonst. Sollen alle die Fresse halten morgens früh, dann wär schon viel gewonnen…

    @Creezy: Lustig, die Diskussion um a-ha hatten wir gestern im Büro auch schon. Aber ich glaube, die hätten schon damals gern andere Musik gemacht, wenn die Plattenfirma sie gelassen hätte.

  • Lars

    Tori Amos geht, der Rest, naja, ich sag mal nichts. :-)

    Immerhin teilen sich auf meinem MP3-Player unter anderem auch Slayer, Hatebreed, Tom Jones, Antonin Dvorak, Frau Amos, Bolt Thrower und Clannad den Speicherplatz.

    Aber solange die sich vetragen, können die da auch wohnen bleiben.

  • daniela

    @Ilona

    Es ist auch nur das eine Lied, und ich habe in den ersten Momenten stark gelitten, als ich feststellte, von WEM das Lied stammt, welches RTL in mein Hirn gepflanzt hatte. Einziger Lichtblick: Es wurde nicht von Bohlen produziert. Und direkt nach diesem Song kommt R.Kelly mit „the worlds greatest“ und dann „Brand new toy“ von den Jeremy Days.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: