Und wer bringt die Schnittchen?

Mit der immer geringer werdenden Anzahl der Tage, die es noch dauert, bis die WM endlich anfängt, steigt die Anzahl der Angebote, eben dieser WM zu entfliehen, exponential an. Vor allem die Frau will der fußballbegeisterte Mann, so scheint es zumindest, aus dem Land haben, damit sie nicht mitten im Spiel gegen Polen Dinge fragt wie “Spielt denn der junge Babbel eigentlich noch?” oder “Ebi Smolarek ist doch bei Dortmund, wieso hat denn der nun ein polnisches Trikot an?” oder so. Am besten also schafft man die Alte aus dem Land, zum Beispiel in die Schweiz. Hier ist es ruhig, landschaftlich reizvoll, und vor allem kümmern sich hier attraktive Naturburschen um die Frauen, die zu Hause, was das männliche Geschlecht angeht, weniger verwöhnt sind, sondern nur ein grölendes Exemplar mit schmuddeliger Doppelrippunterwäsche auf dem Sofa kleben haben. Die Herren auf der Schweizer Homepage sehen dagegen aus, als hätten sie eben noch mit einem Stier gerungen. Hoffentlich waschen die sich auch die Hände, bevor sie an die Touristinnen packen.

(Beitrag aus dem WM-Blog.)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: